79CM307 Systevo Touch IP mit 7 Zoll Display

Produktinformationen "79CM307 Systevo Touch IP mit 7 Zoll Display"
Touch-Terminal IP, mit 7" Display und kapazitiver Bedienoberfläche zur Unterstützung der täglichen Pflegeabläufe in Pflegeeinrichtungen. Anwender-konforme Anzeige / Gestaltung laufzeitkritischer und relevanter Daten und Prozessabläufe für Anwendergruppen wie Pflegekräfte, ärztlichen Dienst sowie unterstützendes Personal (u.a. IT-Abteilung, techn. Dienst), zur Reduktion der Wegezeiten, Optimierung der Produktivität und effizientem Informationsfluss von Pflegeaufgaben. Nutzung der RFID-Technologie/PIN-Code zur revisionssicheren Authentifizierung /zeitgenauen Registrierung von Vorgängen und für die Zugriffssteuerung gemäß DSGVO-Vorgaben, in Abhängigkeit der Anforderung in Pflegeeinrichtungen.
 
Ausführung als IP-Kommunkationseinheit für den Full-Duplex Betrieb, im hochwertigen aP-Gehäuse für Bewohner-/Patientenzimmer/Dienstzimmern, sowie als Steuereinheit für Zusatzfunktionen im jeweiligen Zimmer und als Gateway zu mobilen Endgeräten. Intuitive Bedienung über das hintergrundbeleuchtete Touch-Display mit hoher Farbbrillanz und guter Ablesbarkeit in unterschiedlichen Umgebungsparametern (Helligkeit, Entfernung). Gesprächskommunikation im freien Gegensprechen (Full-Duplex) und Durchsagefunktion (Senden/Empfangen) via IP-Kommunikation oder Bus-Technologie sowie Anbindung mit VoIP/SIP Schnittstelle (ETH, WIFI), zur Kommunikation über die Tk-Anlage. Optionale Erweiterung mit Telefonie-Client (SIP) für Dienstzimmer sowie Funktionsräume.
 
Anzeige von Systemmeldungen bei gesetzter Anwesenheit (Alarme, Rufe und Anwesenheiten etc.) mit der höchsten Priorität in farblicher, priorisierter Reihenfolge sowie Uhrzeit / Datum. Akustische Rufnachsendung bei gesetzter Anwesenheit sowie Möglichkeit zur Auslösung weiterer Rufe. Option zur Konfiguration des Nachmodus für die Abschaltung der Displayanzeige zur Erfüllung der Nachtruhe für Bewohner/Patienten. Unterstützung Workflow-relevanter Prozesse durch Anzeige sowie Auswählen/Abwählen von Diensten (Zusammenschaltungen), zur erweiterten der Rufnachsendung in weitere Stationen. Nutzung der RFID-Technik zur Legitimation am Touch-Terminal für den Zugriff auf die Patientendaten direkt im Patientenzimmer sowie Dokumentation von Pflegevorgänge. Hiermit effiziente Gestaltung von Pflegeaufgaben / Tätigkeiten sowie der Dokumentation für den jeweiligen Patienten zur Entlastung bei Routinearbeiten und Unterstützung der täglichen Pflegeprozesse in geeigneter Weise. Pflegeleistungen werden unmittelbar nach der Bereitstellung dokumentiert: Erfassung von Vitaldaten, pflegerischen Tätigkeiten, Medikation und anderen dokumentationspflichtigen Informationen, zur Reduktion fehlerbehafterer Aufzeichnungen. Energieeinsparung und optimierte domotische Kontrollfunktionen werden durch eine lokale Benutzeroberfläche bereitgestellt.
 
Sicherheit: Überwachung/Synchronisation des gesamten Datenverkehrs sowie der Audioverbindungen (Gespräche, Durchsagen) zu anderen Zimmern innerhalb der Organisationseinheit, Koordination der Kommunikation mit den Zentraleinheiten und weiteren IP-Teilnehmern via IP-Schnittstelle (ETH-LAN, WIFI). Die Konfigurationsdaten eines Zimmers werden über den Management-Server verwaltet, durch die Nutzung standardisierter Web-Services bereitgestellt und lokal abgelegt. Unterstützung der Cyber Security Anforderungen von modernen IT-Infrastrukturen. Aufrüstbar auf zukünftige System-Firmware dank zukunftsweisender Flash- und Speicher-Technologien, um einen automatisierten Software-Update im laufenden Betrieb zu gewährleisten. Mehrstufiges Sicherheitskonzept ermöglicht die lokale Rufsignalisierung bei fehlender Kommunikation mit der Zentraleinheit des Systems.
 
Freischaltung lizenzpflichtiger Systemfunktionen durch separate Softwarelizenzen erforderlich:
 
RFID-Fkt., IP-Fkt. (ETH-LAN/WIFI/BT) Dienstzimmer-Fkt. (Zusammenschaltungen, Durchsagen, Zimmer/Bett-Priorisierung), Telefonie (SIP-Client), Pflege-Doku (KIS-Schnittstelle erforderlich).
  • Hochwertiges, gehärtetes Mineralglas mit einer in das aP-Kunststoffgehäuse integrierten Oberfläche zur einfachen Reinigung / Desinfektion des Geräts.
  • Kunststoff Compound mit antimikrobieller Oberfläche zur Reduktion von Mikroorganismen und zur Hemmung des Wachstums von Keimen.
  • Gute mechanische Eigenschaften mit hoher Widerstandsfähigkeit für die tägliche Beanspruchung (Bedienung, Reinigung, Desinfektion, Stöße etc.).
  • Geeignet für den Einsatz in Pflegeeinrichtungen mit hohen Anforderungen an Hygiene, Stabilität, Langlebigkeit und Haltbarkeit (Dauerbetrieb).
  • Temporäre Abschaltung des Touch-Displays für Reinigungs-Modus zur Desinfektion der Oberfläche / des Gehäuses.
  • UV-beständig, Schlagzähigkeit
  • Hitzebeständigkeit, Festigkeit
  • Langlebigkeit, Haltbarkeit, Halogenfrei
  • Flammschutz (Brandschutzklasse V0)
System-Architektur:
  • Prozessor: Cortex A64 Quad-Core, 1.2GHz
  • Speicher: 1GB DDR3, 8 GB Flash
  • Betriebssystem: Linux
  • Cyber Security: Firewall, VNC (SSH), Gesicherte Boot-Loader Funktion
  • VoIP/SIP: Digital, Codec G.711, P2P
  • Konfiguration: via Web-Dienst
  • LAN: RJ45, 10/100Base-TX/IEEE 802.3
  • ETH für digitale Daten/Audio (WIFI opt.)
Bedienelement (Touch-Display):
  • Panel-Größe: 17cm, 16:9
  • Technologie: TFT LCD, LED Beleuchtung
  • Auflösung: 1024x600, 16,7M Farben
  • Touch-Technologie: kapazitiv, multitouch
  • Glas: gehärtetes Mineralglas/Härte 7H
Zulässige Desinfektionsmittel:
  • Ethanol, Ammonium-Chlorid, Aldehyd
  • Reinigungsmodus für 10s aktivierbar
Lautsprecher/Akustik:
  • Leistung: 2W (normal), 2,5W (max.)
  • Frequenzbereich: 380Hz-20kHz